02241 / 922 29 47 Mo-Do 10:00 - 17:00 Uhr Fr 10:00 - 14:00 Uhr

Kia Sportage

Hier sehen Sie die Fahrzeuge, die sich in unserem Lager befinden und sofort ausgeliefert werden können. Klicken Sie in das Foto oder einen Fahrzeugnamen, um alle Details dieses Fahrzeugs zu sehen. Oder Sie können sich durch Klick bestimmte Ausstattungspakete anzeigen lassen.

In Ihrer aktuellen Filterung befinden sich 4 Fahrzeuge:

Der Kia Sportage ist seit 1994 auf dem Markt

Nachdem in den neunziger Jahren die Nachfrage nach SUVs kontinuierlich anstieg, bot auch der südkoreanische Autohersteller Kia ein solches Fahrzeug an. Seit dem Jahre 1994 ist der Kia Sportage auf dem Markt. Obwohl es sich beim Kia Sportage eigentlich um ein SUV handelte, ähnelte es eher einem Geländewagen. In der ersten Generation waren ein zuschaltbarer Allradantrieb sowie eine Geländeuntersetzung serienmäßige Ausstattungsmerkmale. Es standen in dieser Generation Ottomotoren mit 2,0 Liter Hubraum zur Wahl. Die Motorisierung konnte von 70 bis 94 Kilowatt Leistung gewählt werden. Alternativ war auch ein Dieselmotor mit einer Leistung von 61 Kilowatt erhältlich. Die erste Generation des Kia Sportage wurde bis zum Jahre 2002 in Südkorea und in Deutschland bei Karmann in Osnabrück hergestellt.

Die zweite Generation vom Kia Sportage

Im Zeitraum von 2004 bis 2010 wurde die zweite Generation vom Kia Sportage produziert. Dieses Fahrzeugmodell war mit einer selbsttragenden Karosserie und Einzelradaufhängung ausgestattet. Neben der Ausführung mit einem Vierzylindermotor mit einer Leistung von 104 Kilowatt stand auch ein Modell mit einem V-6-Motor zur Wahl. Dieser Motor erreichte eine Leistung von 129 Kilowatt. Bei dem Kia Sportage mit dem V-6-Motor war ein permanenter Allradantrieb Standard. Eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung verteilte die Antriebskraft auf die Vorder- und Hinterachse. Der Fahrer brauchte sich daher nicht mehr um die Zuschaltung des Allradantriebs kümmern. Im Jahre 2005 kam als Alternative zum Ottomotor ein moderner Dieselmotor hinzu. Dieser war mit einer sparsamen Common-Rail-Einspritzung ausgestattet. Aus einem Hubraum von 2,0 Litern erzeugte der Dieselmotor eine Leistung von 83 Kilowatt.

Modellpflege beim Kia Sportage

Der Hersteller betreibt beim Kia Sportage kontinuierlich eine Modellpflege. Diese bezieht sich in erster Linie auf Veränderungen an der Karosserie. Auch im Innenraum gibt es etliche Verbesserungen. Bequemere Sitze bieten einen höheren Komfort und einen guten seitlichen Halt. Größere Änderungen an der Technik gab es erst mit der Einführung der dritten Generation des Kia Sportage im Jahre 2010. Seit dem Baujahr stehen auch kleinere Otto- und Dieselmotoren zur Verfügung, die äußerst sparsam beim Kraftstoffverbrauch sind. Obwohl sich die Maße des Fahrzeugs vergrößerten, wurde das Gewicht deutlich reduziert. Der Grund dafür war die Verwendung hochfester Stahlteile. Aufgrund der neuen Motoren und der Verringerung des Fahrzeuggewichts wurde der Kraftstoffverbrauch erheblich reduziert. Der Kia Sportage mit Ottomotor verbraucht durchschnittlich 7,6 bis 8,3 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer. Der Vierzylinder Dieselmotor mit Turboaufladung benötigt lediglich 5,3 bis 5,6 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.